Landwirtschaftliche Genossenschaft

Im Laufe der Jahre sind zusätzlich zum Schul- und Hospitalbetrieb weitere Projekte entstanden, um die Bevölkerung in Butiru zu unterstützen. Bei einem dieser Projekte handelt es sich um die Gründung einer landwirtschaftlichen Genossenschaft. Diese “Hilfe zur Selbsthilfe” wird von dem ehemals unterstützten Waisenkind Moses geleitet. Dank der Initiative können die Bauern der Umgebung ihr Getreide an die Genossenschaft verkaufen, die es einlagert. Dadurch sind die Bauern nicht mehr gezwungen, ihr Getreide direkt nach der Ernte zu Billigpreisen an Zwischenhändler zu verkaufen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freundeskreis zur Förderung der Christlichen Sozialarbeit 2018