Projekte für die Zukunft

Folgende Projekte würden Elisabeth und Pastor Erasmus Mwaka zusammen mit Ihrem Team in naher Zukunft gerne verwirklichen.

Bau von Lehrerwohnungen in den abgelegenen Orten

Es werden dringend Lehrerwohnungen benötigt. 
Gerade in den abgelegenden Orten gibt es keine Möglichkeit für junge motivierte Lehrer Wohnraum zu mieten.
Besonders für die Luwa Primary und Vocational School, hier werden zusätzlich auch etwa 80 kleinere Waisen betreut...wäre also sehr wichtig, dort bald wenigstens einen Block Lehrerwohnungen zu haben.
 
Auch für die nachfolgenden Schulen wären Wohnungen sehr wichtig
- für die Bupoto Primary School
- für die Namboko Secondary School
- für die Buwakoro Secondary School
- für die Bunabitu Primary School
- für die Bunango Primary School
 
All diese Orte sind abgelegen und haben keine ordentlichen Häuser, die Lehrer mieten könnten. Es ist immer eine grosse Motivation für Lehrer, wenn sie eine gute Wohnung vor Ort haben...auch wenn dann das Gehalt noch niedrig sein sollte.
 
Die Kosten belaufen sich pro Block mit 6 Wohnungen auf 12000 Euro.

Bau einer Schülerbibliothek in Butiru

Umbauplanungen

Bevor die Schülerzahlen in der Sekundarschule so anstiegen, war in diesem Block ganz rechts, neben der Garage, die Bücherei drin. In einem abgeteilten Eck dieses Bücherraums stehen auch jetzt noch Regale mit Schulbüchern, die sich unsere Lehrer für Unterrichtsvorbereitung ausleihen, aber die Bücherei selbst war in den letzten Jahren zweckentfremdet und von den Oberstufenklassen zum Unterricht genutzt worden. 

Auf der linken Seite dieses Blockes

 ist der Computerraum untergebracht. 

 

Das Dach muss neu...

Dank des neuen Heinrich-Müller-Blockes und Auslagerung der Jungen, deren vorherige Schlafsäle nun zu Klassen umfunktioniert werden konnten, ist dieser alte Büchereiraum jetzt wieder frei...aber viel zu klein für die große Schülerzahl. Wir möchten deshalb die Garage daneben umsiedeln (kommt hinter die Schulkantine) und an die Bücherei rechts anbauen. Auch muss das Dach des gesamten Blockes erneuert werden, weil es durchregnet. Wir haben etliche Reparaturen versucht, aber die ersten Dachdecker hatten oben die Platten nicht eng genug aneinander gebracht und so drückt oft der Wind das Wasser oben durch die Ritze. Die Computer werden immer mit Planen abgedeckt, aber auf Dauer ist das keine Lösung. Wir möchten hier die alten Dachplatten verkaufen und dann gesamt neu decken.

All diese Arbeiten (der Bücherei-Anbau, Umsiedlung der Garage und Dachdecken dann des ganzen Blockes) schätzen wir auf umgerechnet 12.000,- 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freundeskreis zur Förderung der Christlichen Sozialarbeit 2019 Alle Information dieser Seite kommen direkt von Elisabeth und Pastor Erasmus Mwaka